Infopoint zum Thema: Erzieherin werden!

Wir geben Dir hier eine Übersicht über unsere Artikel rund um das Thema Erzieherin werden und erklären Dir die wichtigsten Begriff und Möglichkeiten.

Aufgrund des massiven bundesweiten Mangels an Erzieher:innen, gibt es immer mehr Möglichkeiten, in den Erzieher:innen Job einzusteigen. Hinzu kommt, dass jedes Bundesland seine eigene Bestimmungen hat. Wir helfen Dir hier, den Überblick zu behalten.

Quereinstieg, Umschulung, Fortbildung, Weiterbildung,…worin besteht der Unterschied? Sowie Vor- und Nachteile des Erzieher:innen-Berufs!


Quereinstieg in den Erzieher:innen Beruf

Ein Quereinstieg, auch bekannt als Seiteneinstieg, beschreibt den Wechsel einer Person aus einer anderen Sparte oder Branche in ein neues Tätigkeitsfeld, ohne die übliche, klassische Berufsausbildung oder ein Studium für diesen Bereich absolviert zu haben. Dies kann sowohl mit, wie auch ohne eine zusätzliche Qualifizierungsmaßnahme erfolgen.

Im Arbeitsfeld der Erzieher:innen sind Deine vorhanden beruflichen Qualifikationen und bisherigen beruflichen Erfahrungen dafür ausschlaggebend, welche Aufgaben Du in der Kita übernehmen darfst und in wie fern Du eine zusätzliche Qualifizierung wahrnehmen musst. Hier sind unsere Artikel, die zu dem Thema passen:

Quereinstieg Erzieher:in | Quereinstieg Erzieher:in in NRW


Kennst Du schon die „Externenprüfung / Schulfremdenprüfung Erzieher:in“?

Damit kannst Du staatlich anerkannte Erzieherin werden ohne die Schule zu besuchen.

Das Bild informiert über den kommen Start des Vorbereitungskurses zur Externenprüfung zur Erzieherin in NRW.

Unser Kurs für die Externenprüfung in 2025 startet bald!

Erlebe in herzlicher und familiärer Atmosphäre moderne und praxisbezogene Unterrichtsmethoden.

Online + Live + Berufsbegleitend.

Erfahre mehr über die Prüfung, Voraussetzungen, Umfang und wie Du dich vorbereiten kannst. Was ist die Externenprüfung?


Umschulung zur Erzieherin


Das Hauptziel einer Umschulung ist ein Berufswechsel in einen z.T. gänzlich neuen Beruf. Wenn Du Dich dafür interessierst, haben sich entweder Deine beruflichen Interessen verändert oder Du möchtest Deine Chancen auf dem sich verändernden Arbeitsmarkt verbessern. Die Ausbildungszeit verkürzt sich in der Regel gegenüber der regulären Ausbildung. Eine Umschulung bereitet dich auf die Abschlussprüfung in einem anerkannten Beruf vor.

Gibt es eine Umschulung zur Erzieherin? Eine Umschulung im Sinne einer verkürzten Ausbildung gibt es nicht. Doch es gibt unterschiedliche Wege, auch ohne die reguläre Ausbildung, den Abschluss staatliche anerkannte Erzieher:in zu erhalten und den Weg dahin zu verkürzen. In bestimmten Fällen ist hier auch eine finanzielle Förderung, wie es bei einer Umschulung oft der Fall ist, möglich. Lese dazu unseren Artikel:

Umschulung zur Erzieherin | Erzieherin werden ohne Ausbildung


Fortbildung

Genau genommen, ist das Ziel einer beruflichen Fortbildung, den eigenen Horizont innerhalb des bereits ausgeübten Berufes zu erweitern um für Aufgaben besser vorbereitet zu sein. Eine Fortbildung kann also nicht für einen neuen Beruf qualifizieren. Dann wird eher von einer Weiterbildung gesprochen. Dennoch wird der Begriff oft dafür verwendet.

Hast Du eine Tätigkeit, eine Ausbildung oder eine Studium, die mit dem Erzieherberuf verwandt sind? Arbeitest Du bereits in der Kita, darfst jedoch keine Gruppenleitungen u.ä. übernehmen? Dann kannst Du Dich über unterschiedliche Maßnahmen dazu Qualifizieren. Passende Informationen findest Du unter:

Fortbildung zur Erzieherin | Erzieherin werden ohne Ausbildung | Quereinstieg Erzieher:in


Fernstudium Erzieher:in

Ein Fernstudium bezeichnet in erster Linie einen Studiengang, in dem Lernformate ohne örtliche Präsenzpflicht überwiegen. Typische Abschlüsse sind unter anderem der Bachelor oder Master. Fernstudiengänge bestehen aus verschieden Lehrformen, die sich auch ihrer Gewichtung unterscheiden:

  • Live Elemente, wie Online-Live-Seminare und z.T. auch Präsenzangebote auch synchrones Lernen bezeichnet.
  • Asynchrone Elemente, bei denen Du entscheidest, wann und wo Du lernst. Dazu gehören, Videoaufzeichnung, Präsentationen mit Audiokommentaren, E-Learnings oder auch die sog. Fernbriefe. Textmaterialien mit dazugehörigen Aufgaben

Da die Bezeichnung staatlich anerkannte Erzieherin durch eine Berufsausbildung erreicht wird, gibt es keinen eigentlichen Studiengang zur Erzieherin. Es gibt aber viele Möglichkeiten über Online Kurse und Seminare in den Erzieher:innen Beruf einzusteigen auch mit staatlicher Anerkennung. Mehr Infos findest Du in unserem Artikel:

Online Ausbildung und Fernstudium zur Erzieherin


Weiterbildung

Sorry. Diesen Inhalt überarbeiten wir gerade. Wenn Du Fragen hast, sprich uns gerne direkt an. Hier kommst Du zu unserem Kontaktformular. Hier geht es zu unserem Artikel:

Weiterbildung zur Erzieherin


Infos zum Erzieher:innen Beruf

Du willst Dich über den Erzieher:innen Beruf informieren? Bist Du Dir noch gar nicht sicher, ob der Beruf der Erzieher:in der richtige ist. Wir veröffentlichen hier nach und nach weitere Infos zum Beispiel zu Aufgaben, Gehalt, Berufs- und Aufstiegschancen. Hier geht es zu unserem Artikel:

Erzieher:innen Beruf | Gehalt Erzieher:in | Erzieher:in – bester Beruf der Welt | Danke Erzieher:innen